Du kannst mehr Mathe, als du denkst: Zukunftsberufe

Springen Sie direkt Textanfang zur Suche


Du kannst mehr Mathe als du denkst


Zukunftsberufe

Die Ausbildungsberufe "MATSE" oder "Mediengestalter/in Digital und Print" sind nur zwei von vielen neuen Berufen. Jedes Jahr gibt es eine Reihe neuer oder neu geordneter Berufe. 

2007 waren das unter anderem "Industriemechaniker/ -in" oder "Sport- und Fitnesskaufmann/-kauffrau". Diese neuen Berufe legt das Bundesinstitut für Berufsbildung, kurz "BIB" in Bonn in Zusammenarbeit mit den beteiligten Sozialpartnern fest. Das sind neben Arbeitgebern und Gewerkschaften auch Bund und Länder. Die neuen Berufe oder auch die Neuordnung schon bestehender Berufe hat oft mit der Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt oder mit neuen technischen Entwicklungen zu tun. Ab 2008 sind beispielsweise die neuen Berufe "Personaldienstleistungskaufmann/ kauffrau", "Fachberater/-in für Foto und Medien" und "Produktionstechnologe/ Produktionstechnologin" neu im Ausbildungprogramm. Auch für die meisten Berufe der Zukunft gilt: Rechnen im Beruf zählt immer.


Springen Sie direkt: zur Hauptnavigation zum Seitenanfang